Inhalt:

Aktuelle Einsatzberichte

16. Juli 2015 Überflutungen nach starkem Regen & Hagel

Am Donnerstagabend, den 16. Juli 2015 wurde die Feuerwehr Bad Kleinkirchheim um 20.00 Uhr mittels Sirenalarm zu diversen Unwettereinsätzen durch Sturm und Hagel alarmiert. 

Erster Einsatz war ein Wassereinbruch mit Hagel in einem Lokal. WC und Keller wurden hier stark  überflutet. Weitere Einsätze waren eine Überfluttete Tiefgarage und ein Stiegenhaus.  Alle drei Einsatzorte wurden von den Einsatzkräften trockengelegt.
Im gesamten Gemeindegebiet wurden zahlreiche Kanaldeckel von den Hagelmassen freigelegt, damit das Wasser wieder ungehindert abfließen konnte.
Einen dramatischen Zwischenfall hatte die FF in der Tiefenbachstraße zu bewältigen. Bei einen Wohnhaus wurde eine Tür durch die Hagelmassen eingedrückt und dadurch gerieten große Mengen von Hagel und Wasser in den gesamten Wohnbereich. In großen Teilen der Wohnung standen über 30cm Hagel!!!
Der Bewohner wurde von einem aufmerksamen Nachbar, der nachschau hielt, am Bodenliegend und schon unterkühlt aufgefunden. Er wurde von der Rettung Radenthein erstversorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Einsatzkräfte reinigten auch hier den Wohnbereich. Das Wohnhaus ist zurzeit nicht bewohnbar.

Nach ca. drei Stunde konnten die Kameraden wieder ins Rüsthaus einrücken.

Im Einsatz standen 25 Mann mit RLFA 2000, TLFA 2000, KLFA und KRFS und KLF sowie die Rettung Radenthein.

Notruf

122

Kontakt

Oberbrandinspektor
Ing. Michael Sappl
Mobil: 0043 699 11458692
info@ff-badkleinkirchheim.at

Freiwillige Feuerwehr
Bad Kleinkirchheim



Freiwillige Feuerwehr Bad Kleinkirchheim
Kontakt & Impressum

unterstützt von gesagt.getan.
Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren