Inhalt:

Aktuelle Einsatzberichte

17. Feber 2014 Technische Einsätze aufgrund starkem Schneefalls

Am Montag den 17. Feber 2014 wurde die FF Bad Kleinkirchheim (wie auch viele andere unserer Nachbarwehren) zu mehreren technischen Einsätzen im ganzen Gemeindegebiet alarmiert. Um 09:30 Uhr wurden in St. Oswald schon ca. 55 cm Neuschnee gemessen.

1. Einsatz:
Auf der L13 Richtung St. Oswald blieb in der Lärchenhof Kurve ein englischer Reisebus hängen. Diesen konnten wir mit RLFA 2000 zum nächsten Flachstück schleppen. Es entstand kein Sachschaden.

2. Einsatz:
In der Badstrasse fiel durch die schwere Schneelast ein Baum auf zwei parkende Fahrzeuge. Der Baum konnte rasch von den Kameraden mit der Motorsäge entfernt werden. Durch die ca 35cm Neuschnee auf den Autodächern entstand nur sehr geringer Sachschaden an den Fahrzeugen. 

3. Einsatz:
Baum über die Strasse beim Gemeindeamt Bad Kleinkirchheim. Erledigt!!

4. Einsatz:
Fahrzeugbergung Badstrasse.

5. Einsatz:
Bergung eines Schneepfluges im Bernsteinweg. Mit KLFA und 2 weiteren Traktoren gelang es den Schneepflug wieder auf die Strasse zu bringen.

6. Einsatz:
Bäume über die Strasse in der Thermenstrasse

7. Einsatz:
Ziehrerweg - Freimachen von Verkehrswegen. Bäume über die Strasse

8. Einsatz:
B88 Kleinkirchheimer Bundestrasse, beseitigen von umgestürzten Bäumen. Danach entfernen des Schnee mittels Wasserwerfer von den Bäumen entlang der B88.

9. Einsatz:
Wasserrohrbruch in der Enzianstrasse. Die gesamte Strasse war durch die Wassermassen überschwemmt, Kanaldeckel waren wegen des starken Schneefalls verlegt. Mit Sandsäcken schützten wir die angrenzenden Häuser und machten die Wasserführungen wieder frei.

10. Einsatz:
Nächster Wasserrohrbruch im Schneerosenweg. Wieder konnte schlimmeres verhindert werden. Gemeinsam mit den Mitarbeitern des Bauhofs Bad Kleinkirchheim konnte Sachschäden verhindert werden.

11. Einsatz:
Kircheimerbach beim "MaierParkplatz". Der Bach war nach Schneeräumarbeiten blockiert. Beim Eintreffen der FF Bad Kleinkirchheim hatte sich das Wasser schonwieder seine Weg gesucht. Es war kein weiters Eingreiffen unsere Seits nötig.


Bei den Rohrbrüchen ist der Gemeinde Bauhof natürlich weiters im Einsatz um die Störungen zu beheben!!

Notruf

122

Kontakt

Oberbrandinspektor
Ing. Michael Sappl
Mobil: 0043 699 11458692
info@ff-badkleinkirchheim.at

Freiwillige Feuerwehr
Bad Kleinkirchheim



Freiwillige Feuerwehr Bad Kleinkirchheim
Kontakt & Impressum

unterstützt von gesagt.getan.
Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren