Inhalt:

Aktuelle Einsatzberichte

28. Oktober 2016 Betriebsmittelaustritt B 88

Am Freitagabend, den 28.10.2016 gegen 19.00 Uhr betankte ein derzeit noch unbekannter Lenker eines Omnibusses in Spittal/Drau mit Dieselöl. Dabei dürfte der Lenker nach Beendigung des Tankvorganges den Tankdeckel nicht ordnungsgemäß verschlossen haben.

Auf der Fahrt von Spittal/Drau in Richtung Ebene Reichenau verlor der Bus vorwiegend in Linkskurven Dieselöl, welches aus der Tanköffnung auf die Fahrbahnen der Millstätter Straße (B98), der Hauptstraße in Döbriach, der Glanzer Straße in Döbriach, der Hauptstraße in Radenthein, der Kleinkirchheimer Straße (B88) und der Turracher Straße (B95) schwappte.

Um die Verunreinigung auf den Fahrbahnen zu beseitigen, standen die Straßenmeisterei Spittal/Drau, die Straßenmeisterei Feldkirchen, die FF Döbriach, die FF Radenthein, die FF St. Peter ob Radenthein, die FF Bad Kleinkirchheim und die FF Reichenau im Einsatz.

Das aus dem Fahrzeug ausgetretene Dieselöl wurde mit Bindemittel und Bioversal gebunden. Eine Gefahr für die Umwelt bestand nicht.

Quelle: © LPD Kärnten;

Notruf

122

Kontakt

Oberbrandinspektor
Ing. Michael Sappl
Mobil: 0043 699 11458692
info@ff-badkleinkirchheim.at

Freiwillige Feuerwehr
Bad Kleinkirchheim



Freiwillige Feuerwehr Bad Kleinkirchheim
Kontakt & Impressum

unterstützt von gesagt.getan.
Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren