Inhalt:

Aktuelle Einsatzberichte

29. Juli 2013 Verkehrsunfall

Am 29.07.2013 um 14:12 Uhr wurden die Feuerwehren Bad Kleinkirchheim und Patergassen mittels Sirenenalarm zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen auf den Falkert alarmiert. Die beiden im Fahrzeug einklemmten Personen konnten bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr Bad Kleinkirchheim von den Kräften der Polizei Patergassen, Johanniter Unfallhilfe Patergassen sowie dem Notarztteam des RK1 aus dem Unfallfahrzeug geborgen werden (da die Feuerwehr Patergassen gemeinsam mit der Feuerwehr Ebene Reichenau zeitgleich einen technischen Einsatz auf der Nockalmstraße zu bewältigen hatten, kam die Feuerwehr Bad Kleinkirchheim als erste Feuerwehr am Einsatzort an). Die Aufgabe der Feuerwehr Bad Kleinkirchheim beschränkte sich zunächst auf das Abklemmen der Batterie sowie Unterstützung der Rettungskräfte. Nachdem die verletzten Personen vom Rettungshubschrauber bzw. einem Rettungswagen ins Krankenhaus abtransportiert wurden, erfolgte die Bergung des Unfallfahrzeuges. Die Bergung führte die örtlich zuständige Feuerwehr Patergassen, die mittlerweile am Einsatzort eingetroffen ist, mittels Seilwinde und Unterstützung der Feuerwehr Bad Kleinkirchheim durch. Verursacht wurde der Unfall vermutlich durch einen auf der Gegenfahrbahn fahrenden PKW, der ein Fahrrad überholt hatte und für den Überholvorgang die Fahrspur des Unfallfahrzeuges in Anspruch genommen hatte. Um eine Frontalkollision mit dem überholenden Fahrzeug zu vermeiden, verriss der Unfalllenker sein Fahrzeug und krachte frontal gegen einen Baum. Die Feuerwehr Bad Kleinkirchheim stand mit drei Fahrzeugen und 22 Mann im Einsatz. Wie sich später herausstellte, sollte dies nicht der letzte Einsatz für die Feuerwehr Bad Kleinkirchheim an diesem Tag sein.

Technischer Einsatz auf der B88

Notruf

122

Kontakt

Oberbrandinspektor
Ing. Michael Sappl
Mobil: 0043 699 11458692
info@ff-badkleinkirchheim.at

Freiwillige Feuerwehr
Bad Kleinkirchheim



Freiwillige Feuerwehr Bad Kleinkirchheim
Kontakt & Impressum

unterstützt von gesagt.getan.
Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren