Inhalt:

Aktuelle Einsatzberichte

30. März 2013 Verdacht auf Gasexplosion Kirchleitn

Einsatztag: Samstag, 30 März 2013, 09:01 Uhr
Einsatzort: Feriendorf Kirchleitn St. Oswald
Einsatzgrund: Unbekannte Explosion
Alarmierte Feuerwehr: Bad Kleinkirchheim,   
Mannschaftsstärke:  BKK 15 Mann, Spittal/Drau 15 Mann
PI Bkk 1 Mann, Kelag Störungsdienst
Fahrzeuge: KRFS, RLFA 2000, TLFA 2000, GSF, ATF, MTF

 

Samstagfrüh, um 09:01 Uhr wurden wir Mittels Stillem Alarm zu einem technischen Einsatz ins Feriendorf Kirchleitn nach St. Oswald alamiert.

Laut Einsatzmeldung gab es eine kleine, unbekannte Explosion. Vor Ort konnten wir nur ein Erdloch ausmachen, in dem es in ca 10-15 Minutenabständen immer wieder kleiner und auch grössere Explosionen gab.

Da wir den Auslöser für die Explosionen nicht feststellen konnten, alamierten wir die Feuerwehr Spittal/Drau, die mit dem GSF über bessere Messausrüstung verfügt.

Die FF Spittal führte nach dem Eintreffen sofort erste Messungen durch, konnte aber auch nicht den genauen Übeltäter ausmachen. Nun wurde die KELAG verständigt, da sich in diesem Bereich auch ein Stromleitung (4x150²)befindet. Diese war letzten Endes auch der Grund für die Explosionen. Die Leitung wurde nach Abschaltung freigelegt und Fachmännisch wieder instantgesetzt.

Die Feuerwehr Bad Kleinkirchheim konnte nach ca. 3 Stunden wieder ins Rüsthaus einrücken.

Notruf

122

Kontakt

Oberbrandinspektor
Ing. Michael Sappl
Mobil: 0043 699 11458692
info@ff-badkleinkirchheim.at

Freiwillige Feuerwehr
Bad Kleinkirchheim



Freiwillige Feuerwehr Bad Kleinkirchheim
Kontakt & Impressum

unterstützt von gesagt.getan.
Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren