Inhalt:

Aktuelle Einsatzberichte

30. März 2017 Verkehrsunfall Faulandbrücke

Die Freiwilligen Feuerwehren Bad Kleinkirchheim, Radenthein und Patergassen wurden am 30.03.2017 um 18:16 Uhr zu einem Verkehrsunfall (Alarmstufe II) mit eingeklemmter Person in Bad Kleinkirchheim alarmiert. Im Freilandgebiet der Landesstraße L13 im Ortsteil Obertschern kam es zu einer Kollision zweier PKW, wobei ein PKW im angrenzenden St. Oswalderbach auf dem Dach liegend zum Stillstand kam.

Bei Eintreffen der Feuerwehr Bad Kleinkirchheim waren alle Personen bereits von Ersthelfern aus den Fahrzeugen befreit worden, sodass ein Einsatz des hydraulischen Rettungsgerätes nicht mehr erforderlich war. Die Mannschaft der Feuerwehr Bad Kleinkirchheim stellte den Brandschutz sicher und unterstütze die Rettungskräfte beim Transport einer verletzten Person in den Rettungshubschrauber. Nach Versorgung aller Unfallbeteiligten wurde das im Bachbett liegende Fahrzeug mittels Seilwinde vom LFBA Patergassen geborgen, die Fahrbahnen sowie das Bachbett von Unfalltrümmern befreit, und ausgelaufenes Betriebsmittel gebunden. Der Einsatz konnte nach ca. einer Stunde wieder beendet werden.

Im Einsatz standen:

Feuerwehr Bad Kleinkirchheim mit RLFA 2000, TLFA 2000 und KRFS und 17 Mann,

Feuerwehr Patergassen mit KRFA, LFBA und TLFA 2000 und 17 Mann,

Feuerwehr Radenthein mit RLFA 2000 und TLFA 2000 und 17 Mann,

Rettungshubschrauber RK 1,

Johanniter Patergassen und Rot Kreuz Radenthein mit jeweils 1 RTW,

Gemeindearzt,

First Responder,

PI Bad Kleinkirchheim und PI Radenthein mit jeweils 1 Fahrzeug.

Notruf

122

Kontakt

Oberbrandinspektor
Ing. Michael Sappl
Mobil: 0043 699 11458692
info@ff-badkleinkirchheim.at

Freiwillige Feuerwehr
Bad Kleinkirchheim



Freiwillige Feuerwehr Bad Kleinkirchheim
Kontakt & Impressum

unterstützt von gesagt.getan.
Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren