Inhalt:

Aktuelle Einsatzberichte

7. Mai 2017 Silobrand Tischlerei Rogl

Am Sonntag Abend den 7. Mai 2017 wurden die Feuerwehren Patergassen, Ebene Reichenau und Bad Kleinkirchheim zu einem Brandeinsatz nach Patergassen alarmiert.

In einem Tischlereibetrieb kam es in einem Holzspännesilo aus ungeklärter Ursache zu einem Brand. Die Wasserversorgung wurde durch die TS Patergassen und TS Reichenau sichergestellt. Mehrere Atemschutztrupps aller Wehren kamen in verschiedenen Bereichen des Spännesilos zum Einsatz. Über die DLK Bad Kleinkirchheim wurde das Dach geöffnet. Mittels Hochdruch und Werfer wurden auch Löschangriffe über die DLK durchgeführt. In Kleinarbeit wurden durch die Atemschutztrupps Brandstellen abgelöscht. Als der Brand unter Kontrolle war, konnte mit dem Ausräumen des Silos begonnen werden.

Das Zusammenspiel der 3 Wehren ist positiv hervorzuheben. Viele gemeinsame Übungen in der letzten Zeit zeigen ihre Wirkung.

Durch unser Gemeinschaftsprojekt "Atemschutzfüllanlage" der Gemeinden Ebene Reichenau, Zedlitzdorf und Bad Kleinkirchheim konnten die Feuerwehren wären des gesamten Einsatzes laufend mit frischer Atemluft versorgt werden. 

Nach gut 3 Stunden konnte die Mannschaftstärke reduziert werden. Im Einsatz standen die Feuerwehren Patergassen, Ebene Reichenau und  Bad Kleinkirchheim mit ca 70 Mann.

BKK: 23 Mann
RLFA 2000, TLFA 2000, KLFA, DLK 23/12

Reichenau: 21 Mann

Patergassen:

Am 8. Mai 2017 um 05.45 Uhr wurde erneut Alarmstufe 2 ausgelöst. Nachlöscharbeiten mussten noch durchgeführt werden.

Notruf

122

Kontakt

Oberbrandinspektor
Ing. Michael Sappl
Mobil: 0043 699 11458692
info@ff-badkleinkirchheim.at

Freiwillige Feuerwehr
Bad Kleinkirchheim



Freiwillige Feuerwehr Bad Kleinkirchheim
Kontakt & Impressum

unterstützt von gesagt.getan.
Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren