Inhalt:

Aktuelle Einsatzberichte

Murenabgang Kirchheimer Graben

Einsatztag: Samstag, 21. Juli 2012
Einsatzort: B 88 Kirchheimer Bundesstrasse Kirchheimer Graben
Einsatzgrund: Vermurungen, Verklausungen, Überflutungen
Alarmierte Feuerwehr: Bad Kleinkirchheim, St. Peter
Mannschaftsstärke: BKK 18 Mann
Fahrzeuge: RLFA 2000, TLFA 2000, KLFA, KLF

Kurzbericht: Am Samstag, dem 21.07.2012 um 17:09 Uhr wurde die Feuerwehr Bad Kleinkirchheim mittels stillem Alarm zu einem technischen Einsatz alarmiert. Im Kleinkirchheimer Graben kam es im Bereich eines Gerinnes zu einem kleineren Erdrutsch, wobei Erdmassen und Holzteile auf der B 88 zu liegen kamen und diese unpassierbar machten. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bad Kleinkirchheim beseitigten im oberen Bereich des Gerinnes quer liegende Bäume, um weitere Verklausungen des Gerinnes zu verhindern. Aufgrund der Steilheit des Geländes war dies an einigen Stellen nur mittels entsprechender Absturzsicherung möglich. Nachdem der „Lader“ der Gemeinde Radenthein die Erdmassen von der B 88 beseitigt hat, wurde die Fahrbahn von der Feuerwehr Bad Kleinkirchheim wieder gereinigt und für den Verkehr freigemacht. Neben den Kameraden der Feuerwehr Bad Kleinkirchheim standen bei diesem Einsatz die Feuerwehr St. Peter ob Radenthein, Radenthein und die Straßenverwaltung Spittal an der Drau im Einsatz.

Notruf

122

Kontakt

Oberbrandinspektor
Ing. Michael Sappl
Mobil: 0043 699 11458692
info@ff-badkleinkirchheim.at

Freiwillige Feuerwehr
Bad Kleinkirchheim



Freiwillige Feuerwehr Bad Kleinkirchheim
Kontakt & Impressum

unterstützt von gesagt.getan.
Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren