Inhalt:

Aktuelle Einsatzberichte

Wohnhausbrand

Einsatztag: Donnerstag 10.Mai 2012
Einsatzort: Obertweng/Radenthein
Einsatzgrund: Wohnhausbrand
Alarmierte Feuerwehren: Untertweng, Radenthein, St. Peter und Feld am See, Döbriach, Kaning, Bad Kleinkirchheim und die BTF Veitsch-Radex
Mannschaftsstärke: 192 Mann
Fahrzeuge BKK: RLFA 2000, TLFA 2000, KRFS, KLFA, DLK 18

Um 02:40 Uhr wurden die Feuerwehren Untertweng, Radenthein, St. Peter und Feld am See zu einem Wohnhausbrand in Obertweng gerufen.

Beim Eintreffen der ersten Wehren wurde sofort Alarmstufe III ausgelöst, und die Wehren Döbriach, Kaning, Bad Kleinkirchheim und die BTF Veitsch-Radex alarmiert, damit genug Tankwägen Vorort sind.

Da wenig Löschwasser vorhanden war, mussten 2 Speiseleitungen vom Kirchheimerbach über 2 Kilometer Länge gelegt werden, um die Versorgung der Tankwägen sicherzustellen.

Für den 79-jährigen Hausbesitzer kam leider jede Hilfe zu spät. Er ist in den Flammen umgekommen. Der Pensionist konnte vom Atemschutztrupp nur tot geborgen werden. Das Wohnhaus brannte komplett aus.

Im Einsatz standen 8 Feuerwehren mit 192 Mann/Frau und 18 Fahrzeugen, 1 First Respondier, Rotes Kreuzes Radenthein mit 2 Mann, das Kriseninterventionsteam des RK, sowie die Polizeiinspektion Radenthein mit 2 Mann.

BFKdo-Spittal-Presse – Bernhard Poppernitsch

Notruf

122

Kontakt

Oberbrandinspektor
Ing. Michael Sappl
Mobil: 0043 699 11458692
info@ff-badkleinkirchheim.at

Freiwillige Feuerwehr
Bad Kleinkirchheim



Freiwillige Feuerwehr Bad Kleinkirchheim
Kontakt & Impressum

unterstützt von gesagt.getan.
Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren