Inhalt:

News/Aktuelles

Jahreshauptversammlung 2018 Feuerwehr Bad Kleinkirchheim

Am Samstag, den 09.03.2019 fand im Hotel Kärntnerhof die Jahreshauptversammlung der Freiweilligen Feuerwehr Bad Kleinkirchheim statt. 

Der Kommandant Michael Sappl konnte zahlreiche Mitglieder der Feuerwehr, darunter vier neu aufgenommene Mitglieder, sowie die Ehrengäste Bürgermeister KommR Matthias Krenn, Abschnittsfeuerwehrkommandant ABI Christian Göckler und das Ehrenmitglied Gottfried Pichler begrüßen. 

Nach der Gedenkminute für verstorbene Feuerwehrmitglieder und der Protokollgenehmigung der letzten Jahreshauptversammlung folgte der Tätigkeitsbericht des vergangenen Jahres durch den Kommandanten. 

Dem Bericht zufolge, hatte die Feuerwehr Bad Kleinkirchheim im Jahr 2018 92 Einsätze mit 1050 Einsatzstunden zu bewältigen, davon 43 Brandeinsätze und 49 Technische Einsätze. Im Vergleich dazu wurden 2016 52 Einsätze und 2017 72 Einsätze verzeichnet.

Die 43 Brandeinsätze gliedern sich in sechs Brandsicherheitswachdienste bei den Großveranstaltungen Open Air und Weltcup, einen blinden Alarm, 28 Fehl- Täuschungsalarme bei Brandmeldeanlagen, sowie acht Brände mit glücklicherweise geringen Sachschäden.

Die Einsatzgründe der 49 Technischen Einsätze waren: Blinder Alarm/Fehlalarm Technisch: 1, Freimachen von Verkehrswegen: 1, Straßenreinigung: 1, Sturmeinsätze: 1, Pumparbeit: 1, Schnee-, Lawineneinsatz: 2, Wasserversorgung/Wassertransport: 3, Hochwasser, Überschwemmung: 8, Auslaufen von Mineralöl, Säuren, Laugen: 4, Erd- oder Felsrutsch: 2, Bergung Kraftfahrzeuge/sonstige Güter: 6, Rettung/Befreien Menschen aus Notlagen: 8, Kanalspülung: 1, Taucheinsatz: 1 (darunter fällt der Einsatz am Falkert anlässlich der Bergung des Pistenbullys), sonstige technische Einsätze: 9.

Der Einsatz mit dem größten medialen Interesse war ein technischer Einsatz am 25.10.2018, wo die Feuerwehr gegen halb fünf Uhr Früh zum Entfernen von Laub aus einem kleinen Teich gerufen wurde.

Besonders erwähnt wurde weiters das Unwetter am Fronleichnamstag, wo zahlreiche Einsätze durch die Feuerwehr Bad Kleinkirchheim und die umliegenden Feuerwehren bewerkstelligt werden mussten. 

Für die Ausbildung der Feuerwehrmitglieder wurden im abgelaufenen Jahr insgesamt 36 Übungen durchgeführt, weiters gab es zehn Lehrgangsteilnahmen an der Kärntner Landesfeuerwehrschule bzw. auf Bezirksebene.

Erweiterte Grundausbildung: Mario Trattler, Guppenkommandantenlehrgang: Philipp Pirker, Weiterbildungsseminar Waldbrandbekämpfung: Günter Fermitsch, Michael Sappl und Oskar Schweinzer, TS-Maschinistenlehrgang: Hans Peter Krenn und Mario Trattler, Fortbildungslehrgang Hubschrauber-Flughelfer: Michael Sappl, Hydraulische Rettungsgerätelehrgang PKW: Karl Heinz Bacher, Bewerterschulung: Günter Fermitsch. 

Hinsichtlich Ausrüstung berichtet der Kommandant darüber, dass aufgrund des Unwetters zu Fronleichnam der Ankauf eines Hochwasseranhängers zum Transport von Sandsäcken, Nasssaugern, weiteren Pumpen etc. im Ortsfeuerwehrausschuss und dem Gemeinderat beschlossen wurde. Die Lieferung wird voraussichtlich Anfang Mai 2019 erfolgen.

Weiters konnte im abgelaufenen Jahr das neue hydraulische Rettungsgerät der Firma Lukas samt Zubehör (Anschaffungspreis ca. 30.000 Euro) in Betrieb genommen werden.

Der Kommandant informiert auch über die durchgeführte „Gefahrenabwehr- und Ausrüstungsplanung (GAP Kärnten)“, und das daraus resultierende zukünftige Ausrüstungskonzept der Feuerwehr Bad Kleinkirchheim. Nach dem Ausrüstungskonzept soll 2021 die Lieferung des neuen RLFA 3000, als Ersatz des RLFA 2000 (Baujahr 1989) erfolgen. 

Neben dem Einsatz- bzw. Übungsdienst stand weiters die Organisation bzw. der Besuch von diversen Veranstaltungen auf dem Programm. 

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung konnten Sebastian Schweinzer und Mario Trattler vom Bürgermeister KommR Matthias Krenn angelobt und zum Feuerwehrmann befördert werden. Zum Oberfeuerwehrmann befördert wurden Bernhard Hinteregger und Stefan Prägant. Philipp Pirker wurde zum Löschmeister befördert. 

Sebastian Schweinzer wurde das Funktionsabzeichen Funker ausgehändigt, Oskar Schweinzer erhielt für seine 25-jährige Zugehörigkeit zur Feuerwehr die Kärntner Medaille in Bronze. Für 50-jährige Zugehörigkeit zur Feuerwehr wurde Hubert Schweinzer ausgezeichnet.

Dienstalterabzeichen für 5 Dienstjahre wurde Hans Peter Krenn, für 20 Dienstjahre Günther Mayer, für 35 Dienstjahre Wolfgang Mößler und für 40 Dienstjahre Reinhard Thamer vergeben. 

Die Mitglieder mit den meisten Übungsbesuchen (Walter Scheriau, Hans Peter Krenn, Benjamin Schweinzer und Christian Schweinzer), sowie Einsatzteilnahmen (Hans Peter Krenn, Günter Fermitsch und Christian Prägant) erhielten vom Kommandanten ein kleines Dankeschön ausgehändigt. 

Nach den Grußworten des Abschnittsfeuerwehrkommandanten und des Bürgermeisters lud der Kommandant zu einem kameradschaftlichen Beisammensitzen mit Speis und Trank.

Notruf

122

Kontakt

Oberbrandinspektor
Ing. Michael Sappl
Mobil: 0043 699 11458692
info@ff-badkleinkirchheim.at

Freiwillige Feuerwehr
Bad Kleinkirchheim



Freiwillige Feuerwehr Bad Kleinkirchheim
Kontakt & Impressum

unterstützt von gesagt.getan.
Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren