Inhalt:

Aktuelle Übungen

16. August 2019 Zugsübung Wohnhausbrand

Am 16.08.2019 hatten wir erfreulicherweise wieder einmal die Gelegenheit, in einem Abbruchhaus eine realitätsnahe Einsatzübung durchführen zu können. Übungsannahme war ein Kellerbrand in einem Einfamilienwohnhaus.

Auf Befehl des Einsatzleiters wurde die abgeschlossene Hauseingangstüre gewaltsam geöffnet und Atemschutztrupp TLFA 2000 begab sich mittels gefüllter C-Löschleitung in das Gebäudeinnere. Mit Unterstützung der Wärmebildkamera suchte sich der Atemschutztrupp einen Weg durch den dichten Rauch in das Kellergeschoß. Nachdem im Keller eine Abluftöffnung geschaffen werden konnte, wurde im Außenbereich der Druckbelüfter in Betrieb genommen. Der lokalisierte Brandherd konnte schließlich rasch abgelöscht werden. Während den Löschmaßnahmen wurde von einem Hydrant eine Löschwasserversorgung für TLFA 2000 hergestellt und ein weiteres Rohr an der Abluftöffnung in Stellung gebracht.

Nach dem taktischen Übungsende wurde noch an den Innentüren die Handhabung unseres Brechwerkzeuges beübt. An der Übung beteiligten sich drei Fahrzeuge (KRFS, RLFA 2000 und TLFA 2000) und 16 Mann.

Notruf

122

Kontakt

Oberbrandinspektor
Ing. Michael Sappl
Mobil: 0043 699 11458692
info@ff-badkleinkirchheim.at

Freiwillige Feuerwehr
Bad Kleinkirchheim



Freiwillige Feuerwehr Bad Kleinkirchheim
Kontakt & Impressum

unterstützt von gesagt.getan.
Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren