Inhalt:

Aktuelle Übungen

16. Feber 2013 Zimmerbrand & Brandmeldeanlagen

Übungsschwerpunkt der heutigen Zugsübung war das Arbeiten mit automatischen Brandmeldeanlagen sowie die Brandbekämpfung von Zimmer/Wohnungsbränden.

Der Übungsteil „automatische Brandmeldeanlagen“ wurde in der Form gestaltet, dass im Lehrsaal des Rüsthauses Bad Kleinkirchheim eine Schulung mittels Power Point Präsentation durchgeführt wurde, wo insbesondere die Funktionsweise von BMA, die einzelnen Melderarten, die Alarmierungsarten sowie die Einrichtungen für die Feuerwehr wie etwa Brandschutzpläne, Feuerwehrbedienfeld, Feuerwehrschlüsselsafe erörtert wurden.

Nach der Schulung wurde der praktische Übungsteil im Wohnhauses Arnikastraße 10 durchgeführt, wo es einen Zimmerbrand im 1. Obergeschoß zu bekämpfen gab. Hierbei wurde besonderes Augenmerk auf einen ordnungsgemäßen Innenangriff des Atemschutztrupps gelegt (Truppausrüstung, Wärmebildkamera, Türöffnung etc.). Nachdem der Brandeinsatz sozusagen erfolgreich beendet wurde, wurden unsere anwesenden jüngeren Kameraden in die Handhabung von tragbaren Leitern eingewiesen. Die Atemschutzträger absolvierten weiters ein Strahlrohrtraining mit unserem Hohlstrahlrohr.

An der Übung nahmen 17 Kameraden mit RLFA 2000, TLFA 2000 und KRFS teil.

Notruf

122

Kontakt

Oberbrandinspektor
Ing. Michael Sappl
Mobil: 0043 699 11458692
info@ff-badkleinkirchheim.at

Freiwillige Feuerwehr
Bad Kleinkirchheim



Freiwillige Feuerwehr Bad Kleinkirchheim
Kontakt & Impressum

unterstützt von gesagt.getan.
Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren