To Top
 

BMA 1 Brandmeldeanlage ausgelöst - Kaminbrand

Brandeinsatz > Brandmeldeanlage ausgelöst
Zugriffe 1433
Einsatzort Details

Hotel Kirchheimerhof, 9546 Bad Kleinkirchheim
Datum 01.01.2024
Alarmierungszeit 18:17 Uhr
Einsatzbeginn: 18:22 Uhr
Einsatzende 22:15 Uhr
Einsatzdauer 3 Std. 58 Min.
Alarmierungsart Sirene
Einsatzleiter Michael Sappl
eingesetzte Kräfte

Feuerwache Bad Kleinkirchheim
Polizei Bad Kleinkirchheim
    Fahrzeugaufgebot   RLFA 3000  DLK 23/12  TLFA 2000  KRFS  KLFA Mantra
    Brandeinsatz

    Einsatzbericht

    Die Feuerwehr Bad Kleinkirchheim wurde am 01. Jänner um 18:17 Uhr per stiller Alarmierung zum ersten Einsatz im Jahr 2024 gerufen. In einem Hotelbetrieb wurde die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst.

    Die Erkundung durch den Feuerwehr-Einsatzleiter ergab einen leichten Brandgeruch im Rezeptionsbereich, dem Stiegenhaus sowie einigen Hotelzimmern. Laut der Brandmeldeanlage hat ein Zwischendeckenmelder im 3. Obergeschoß den Brandalarm ausgelöst. In weiterer Folge konnte im Dachbodenbereich ein stärkerer Brandgeruch festgestellt werden. Aufgrund der vorhandenen Lage wurde vom Einsatzleiter der Kräfteansatz erhöht und Sirenenalarm für die Feuerwehr Bad Kleinkirchheim ausgelöst.

    Schlussendlich konnte ein ausgedehnter Kaminbrand beim offenen Kamin in der Hotelhalle festgestellt werden. Dabei kam es zu Flammenbildungen und Funkenflug im Bereich des Kaminkopfes.

    Von den Feuerwehrkräften wurde in der Erstphase der Dachbereich mittels Kleinlöschgeräten gesichert, um eine Brandausbreitung zu verhindern. In weiterer Folge wurde der gesamte Kaminverlauf lokalisiert und mittels Wärmebildkameras kontrolliert. Der Dachdurchdringung musste aufgrund des Brandgeruches im Dachbodenbereich ein besonderes Augenmerk geschenkt werden. Nachdem die Durchdringung nicht einsehbar war, musste der Bereich zunächst mittels Säge geöffnet werden. Baustoffe/Bauteile, die an das Mauerwerk des Kamins unmittelbar angrenzten, wiesen eine stark erhöhte Temperatur auf, und wurden durch die Feuerwehrkräfte entfernt. Teilweise wurden die Arbeiten unter schwerem Atemschutz durchgeführt.

    Der ebenfalls beigezogene Rauchfangkehrer inspizierte den Kamin und führte laufende Temperaturkontrollen durch.

    Nachdem der Kaminbrand von selbst erloschen ist und sich die Lage entspannte, verblieben die Feuerwehrkräfte noch einige Zeit in Bereitschaft vor Ort. Gegen 22:00 Uhr sind die letzten Fahrzeuge ins Rüsthaus eingerückt.

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder

     

    FF Bad Kleinkirchheim. © Alle Rechte vorbehalten! Impressum | Datenschutz

    Feuerwehr intern - Login