To Top
 

Große Abschnittsübung in Radenthein

Zugsübung/Einsatzübung
Zugriffe 527
Einsatzort Details

Frischg 11, 9545 Radenthein
Datum 21.10.2023
Alarmierungszeit 08:30 Uhr
Einsatzende 13:00 Uhr
Einsatzdauer 4 Std. 30 Min.
Alarmierungsart Übungplan
Einsatzleiter AFK Christian Göckler
Mannschaftsstärke 14
eingesetzte Kräfte

Feuerwache Bad Kleinkirchheim
Fahrzeugaufgebot   RLFA 3000  KRFS  KLFA Mantra

Einsatzbericht

Am 21.10.2023 fand in der Gemeinde Radenthein eine große Abschnittsübung des Feuerwehrabschnittes Millstatt-Radenthein statt.

Beübt wurde ein Wirtschaftsgebäudebrand in Frischg Nr. 11 mit Brandübergriff auf die angrenzende Vegetation (Wiese und Wald).

Die besonderen Herausforderungen bei der Übung waren der Aufbau einer ausreichenden Löschwasserversorgung sowie die Führungsorganisation der 16 beteiligten Feuerwehren mit ihren rund 180 Feuerwehrkräften und ca. 25 Einsatzfahrzeugen (alle 12 Feuerwehren des Abschnittes Millstatt-Radenthein plus vier weitere Feuerwehren). 

Der gesamte Einsatz wurde in insgesamt 5 Züge gegliedert.

Zug 1 war für die Brandbekämpfung des Wirtschaftsgebäudes und die Vegetationsbrandbekämpfung an der linken Flanke verantwortlich.

Der zweite Zug stellte in der Erstphase eine Löschwasserversorgung mittels Tank-Pendelverkehr sicher.

Der dritte und vierte Zug mussten jeweils unabhängige Löschwasserversorgungen über weite Wegstrecken mit mehreren Tragkraftspritzen von den Ortsteilen St. Peter und Radenthein zur Einsatzstelle errichten. Zug 3 übernahm in Folge auch die Brandbekämpfung an der rechten Flanke.

Der fünfte Zug war für die Bildung eines Führungsstabes und die Durchführung der Stabsarbeit verantwortlich. Der Stab wurde von Abschnittsfeuerwehrkommandant-Stellvertreter Günter Fermitsch geleitet.

RLFA 3000 Bad Kleinkirchheim war im zweiten Zug beim Tank-Pendelverkehr integriert, KLFA Bad Kleinkirchheim wirkte im dritten Zug bei der Löschwasserversorgung von St. Peter mit. Der Kommandant und Feuerwehr-Flughelfer der Feuerwehr Bad Kleinkirchheim Michael Sappl übernahm bei der Übung die Koordination der Vegetationsbrandbekämpfung.

Aus Sicht der Feuerwehr Bad Kleinkirchheim war es eine sehr gelungene Großübung. Die Löschwasserversorgung war in vergleichsweise kurzer Zeit in ausreichendem Umfang sichergestellt und auch das Zusammenspiel aller Züge hat bestens funktioniert. Die Feuerwehr Bad Kleinkirchheim freut sich auf eine baldige Wiederholung der Übung.

 

FF Bad Kleinkirchheim. © Alle Rechte vorbehalten! Impressum | Datenschutz

Feuerwehr intern - Login